Haartoenung
Haartoenung Haartoenung natürliches Haar farbverändertes Haar blondiertes Haar Strähnen mix and change

Um eine vorhandene Directions Tönung in einen anderen Farbton zu ändern sind die Grundlagen der subtraktiven Farbmischung zu beachten. Werden jeweils zwei der 3 Grundfarben gelb, rot, blau gemischt, ergeben sich 3 Mischfarben, die zusammen mit den Grundfarben den 6 - teiligen Grundfarbkreis abbilden.           gelb+rot=orange, rot+blau=violet, blau+gelb=grün

Farbkeis im Urzeigersinn, beginnend oben: gelb, orange, rot, lila, blau, grün

Im Grundfarbkreis nebeneinader liegende Farbtöne ergeben einen Mischfarbton. Dieser wird jeweils zwischen die zwei Farbtöne des Grundfarbkreises, aus denen dieser Mischfarbton erstellt worden ist, plaziert. So erreichen wir einen 12- teiligen Farbkreis, der beim Farbwechsel beachtet werden muß.     

In diesem Farbkreis sich gegenüberliegende Farben heben sich auf. Also: Farbton des Haares und gegenüberligeder Farbton des Farbkreises  = Ergebnis im Haar: dunkelblond bis antrazit.         

Wenn durch die regelmäßige Haarwäsche die Farbe hell geworden ist, ist ein geeigneter Zeitpunkt um den Farbton zu wechseln.

Soll ein Restfarbstich im Haar entfernt werden, muß der Directions Farbton mit Directions Conditioner entsprechend aufgehellt werden.

Werden die 3 Grundfarben gemischt ergibt sich antrazit.